Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

23.06.2010

Russland Menschenfleisch an Dönerbude verkauft

Die Männer hatten ihr Opfer mit Messerstichen und Hammerschlägen getötet.

Perm – In der russischen Stadt Perm haben drei Männer einen 25-Jährigen getötet und Teile der Leiche an eine Imbissbude verkauft. Die drei mittlerweile verurteilten Täter waren obdachlos und gaben an, den jungen Mann aus „Abneigung“ getötet zu haben. Sie hatten ihr Opfer mit Messerstichen und Hammerschlägen getötet. Danach aßen sie selbst von dem Menschenfleisch und verkauften einen Teil an einen Kioskbesitzer.

Der Inhaber war ahnungslos und verarbeitete das Fleisch. Zum Teil füllte er Teigtaschen und Döner damit und verkaufte es an seine Kunden weiter.

Der Mord war aufgeklärt worden, nachdem Überreste der Leiche an einer Bushaltestelle gefunden worden waren. Ein Gericht verurteilte zwei der Täter zu 18 Jahren, den dritten zu 13 Jahren Haft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/drei-russen-verkaufen-menschenfleisch-an-doenerbude-11161.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen