Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Drei Menschen sterben bei Glatteisunfällen

© dapd

24.01.2012

Verkehr Drei Menschen sterben bei Glatteisunfällen

Zwei Tote in NRW – Eine Tote in Niedersachsen.

Berlin – Drei Autofahrer sind am Dienstag bei witterungsbedingten Unfällen ums Leben gekommen. Ein 46-Jähriger starb am Morgen, nachdem er offenbar wegen der winterlichen Straßenverhältnisse nahe dem nordrhein-westfälischen Kleve von der Fahrbahn abgekommen war, wie die Polizei mitteilte. Ein 59-Jähriger verlor ebenfalls in Nordrhein-Westfalen im Kreis Steinfurt auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw und wurde gegen einen Baum geschleudert. Der Mann starb laut Polizei noch am Unfallort.

Im niedersächsischen Ankum starb eine 54-jährige Frau, nachdem sie mit ihrem Wagen auf spiegelglatter Fahrbahn ins Schleudern gekommen war. Sie geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem Lkw zusammen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/drei-menschen-sterben-bei-glatteisunfallen-35955.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen