Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.07.2010

Download-Verkäufe von Fußball-Songs in Spanien fast verdoppelt

Baden-Baden – Beflügelt vom Sieg der Spanier bei der Fußball-WM kletterten spanische Musikdownloads rasant in die Höhe. Besonders die Verkäufe von Fußball-Songs haben sich dem Branchendienst Media Control GfK International zufolge nach dem Finale fast verdoppelt. 15,2 Prozent mehr WM-Songs luden die Iberer im Vergleich zur Vorwoche herunter.

In Deutschland hingegen sanken im gleichen Zeitraum die Download-Käufe von Fußballliedern um 15,2 Prozent. Allein „Waka Waka“ von Shakira steigerte seine Verkaufsmenge in Spanien innerhalb einer Woche um 71 Prozent. Auch für den Zweitplatzierten K`naan („Wavin` Flag“) ging es in den letzten Wochen stetig bergauf. Gemeinsam gehen rund 37,6 Prozent der aktuellen Download-Verkäufe auf ihr Konto. Die übrigen vier platzierten Fußballsongs sind allesamt neu in den Top 50. Queens Evergreen „We Are The Champions“ schwang sich von 84 auf 24.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/download-verkaeufe-von-fussball-songs-in-spanien-fast-verdoppelt-12120.html

Weitere Nachrichten

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 462 per Haftbefehl gesuchte Rechtsextreme auf freiem Fuß

In Deutschland sind nach Angaben der Bundesregierung 462 Personen auf freiem Fuß, die per Haftbefehl wegen rechtsmotivierter Straftaten gesucht werden. Das ...

London Bridge am 03.06.2017

© über dts Nachrichtenagentur

London Mehrere Tote bei mutmaßlichem Anschlag

Bei einem mutmaßlichen Anschlag in London sind am Samstagabend mehrere Menschen ums Leben gekommen. Gegen etwa 22 Uhr Ortszeit (23 Uhr deutscher Zeit) war ...

Theresa May

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien May lässt sich über Situation an London Bridge informieren

Großbritanniens Premierministerin Theresa May lässt sich über die Situation an der London Bridge informieren. "The Prime Minister is in contact with ...

Weitere Schlagzeilen