Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Dortmund will im Titelkampf vorlegen

© dts Nachrichtenagentur

03.02.2012

1. Bundesliga Dortmund will im Titelkampf vorlegen

Bis zu minus 15 Grad erwartet.

Nürnberg – In der 1. Bundesliga kommt es zum Auftakt des 20. Spieltages am Freitagabend zur Begegnung zwischen dem 1. FC Nürnberg und Borussia Dortmund (Anstoß: 20:30 Uhr). Die Borussen, zuletzt mit vier Siegen in Folge, wollen mit einem Erfolg beim „Club“ im Kampf um die Meisterschaft vorlegen und die punktgleichen Bayern und Schalker unter Druck setzen. Dabei werden auch die derzeitigen eisigen Temperaturen womöglich eine Rolle spielen, am Freitagabend werden in Nürnberg bis zu minus 15 Grad erwartet. Club-Coach Dieter Hecking will die äußeren Bedingungen aber nicht zu hoch hängen. „Minus zwölf Grad oder minus acht: Mir ist das wurscht“, so der Trainer der Franken.

Am Samstagnachmittag kommt es zu folgenden Begegnungen: Hertha BSC – Hannover 96, FC Schalke 04 – Mainz 05, Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart, VfL Wolfsburg – Borussia Mönchengladbach und 1899 Hoffenheim – FC Augsburg. Das Samstagabendspiel bestreiten der Hamburger SV und Bayern München.

Die Begegnungen zwischen dem SC Freiburg und Werder Bremen sowie dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Köln komplettieren am Sonntag den 20. Spieltag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dortmund-will-im-titelkampf-vorlegen-37760.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen