Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

05.12.2010

Dortmund setzt Auswärtsrekord mit 2:0 gegen Nürnberg fort

Nürnberg – Borussia Dortmund hat seinen aktuellen Auswärtssiegrekord im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg am Sonntagabend verteidigt. Die Gäste besiegten die Nürnberger Gastgeber im zweiten Sonntagsmatch des 15. Spieltags im Easy-Credit-Stadion 2:0. Dortmund startete zunächst verhalten ins Spiel, die Gastgeber wirkten offensiver.

In der 23. Minute gelang Hummels nach einer Vorlage von Sahin aber doch per Kopfball die Führung für die Gäste. Die Franken versuchten einige Konter, konnten sich in der restlichen ersten Hälfte aber nicht gegen die Borussia durchsetzen. In der zweiten Halbzeit gab es auf beiden Seiten lediglich kleinere Chancen, die nicht verwandelt wurden. Kurz vor dem Schlusspfiff baute Lewandowski dann die Führung für die Dortmunder aus (88.).

Das erste Sonntagsspiel des 15. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln gewann die Werkself 3:2. In den vorherigen Spielen trennten sich St. Pauli und Kaiserslautern 1:0, Stuttgart und Hoffenheim 1:1, Wolfsburg und Bremen 0:0 und Frankfurt und Mainz 2:1. Das Spiel Mönchengladbach gegen Hannover endete 1:2, Freiburg gegen den HSV 1:0 und Schalke gegen Bayern München 2:0.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dortmund-setzt-auswaertsrekord-mit-20-gegen-nuernberg-fort-17702.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen