Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Dorothee Bär fordert Schulfach Facebook

© dts Nachrichtenagentur

09.10.2011

Facebook Dorothee Bär fordert Schulfach Facebook

Berlin – Computer- und Internet-Spiele gehören nach Ansicht der CSU-Politikerin Dorothee Bär ins Klassenzimmer. Die stellvertretende CSU-Generalsekretärin sagte dem Nachrichtenmagazin „Focus“, es sei unsinnig, die Spiele „reflexhaft als gewaltverherrlichend zu verteufeln“. Eltern und Lehrer müssten sich intensiver damit beschäftigen, was Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit machten, so Bär, die selbst zwei Töchter hat.

Auch der richtige Umgang mit persönlichen Daten in sozialen Netzwerken wie Facebook gehöre auf den Stundenplan. Die Leiterin des CSU-Netzrates fordert die bundesweite Einführung eines Schulfachs Medienkunde. „Wir brauchen dringend mehr mündige Mediennutzer. Verbote allein bringen gar nichts.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dorothee-baer-fordert-schulfach-facebook-29341.html

Weitere Nachrichten

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Smartphones sind Gesprächskiller

Smartphones dominieren unseren Alltag: Mehr als 80 Prozent der Deutschen verwenden die Geräte. In der Altersgruppe bis 30 Jahre liegt die Abdeckung sogar ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Jeder achte Mobilfunkkunde Opfer unzulässiger Abrechnungen

Geschätzter Schaden in zweistelliger Millionenhöhe jährlich. Düsseldorf – In Deutschland ist jeder achte Mobilfunkkunde bereits Opfer von ...

Internet Security Suite 2010

© Steve Byland, 123RF.com

Browser-Erweiterungen Sensible Daten auch zahlreicher Bundespolitiker ausgespäht

Unter den detaillierten Daten von drei Millionen deutschen Internet-Nutzern, die das NDR Magazin "Panorama" (Sendung: Donnerstag, 3. November, 21.45 Uhr im ...

Weitere Schlagzeilen