Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Armin Laschet CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

15.08.2016

CDU-Bundesvize Laschet Doppelte Staatsbürgerschaft hat nichts mit innerer Sicherheit zu tun

Doppelte Staatsbürgerschaft ein sachfremdes Thema.

Berlin – Der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet hat davor gewarnt, die doppelte Staatsbürgerschaft in einem Atemzug mit innerer Sicherheit in Deutschland zu diskutieren. Laschet sagte am Montag im rbb-Inforadio, in der Debatte um innere Sicherheit sei die doppelte Staatsbürgerschaft ein sachfremdes Thema.

„Die Diskussion um die doppelte Staatsbürgerschaft kann man zu jeder Zeit führen, jetzt geht es aber um innere Sicherheit, und da gibt es durch den Bundesinnenminister bereits letzte Woche und durch die Innenminister der Länder in den nächsten Tagen mit Sicherheit ein geschlossenes Konzept.“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte vergangene Woche Maßnahmen für eine verbesserte innere Sicherheit vorgestellt, unter anderem mehr Personal in Sicherheitsbehörden und gemeinsame Anti-Terrorübungen von Polizei und Bundeswehr. Mehrere Landesinnenminister hatten daraufhin gefordert, in diesem Zusammenhang auch die doppelte Staatsbürgerschaft zu überdenken. De Maizière lehnte das ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/doppelte-staatsbuergerschaft-hat-nichts-mit-innerer-sicherheit-zu-tun-94851.html

Weitere Nachrichten

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetzesvorlage Mehr Zuschuss für alle bei Betriebsrenten

Arbeitnehmer können ab 2019 mit Zuschüssen ihrer Unternehmen rechnen, wenn sie eine Betriebsrente abschließen und dafür die Möglichkeit der sogenannten ...

Weitere Schlagzeilen