Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Reisepass

© über dts Nachrichtenagentur

08.07.2017

Doppelpass CSU erwägt Abgrenzung von CDU-Linie

„Noch ist es nicht entschieden.“

Berlin – In der CSU gibt es Überlegungen, sich bei einem weiteren Thema von der CDU abzugrenzen: Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, bezweifeln führende Christsoziale, dass das Thema Doppelpass im Unions-Regierungsprogramm optimal gelöst ist.

Darin wird der sogenannte Generationenschnitt vorgeschlagen: Die doppelte Staatsangehörigkeit soll nicht mehr über viele Generationen weitervererbt, sondern automatisch gekappt werden – und zwar bei der Generation, die auf die in Deutschland geborenen Kinder folgt.

In der CSU jedoch gibt es die Befürchtung, dass sich die Türkei weigert, eine entsprechende Vereinbarung für ihre Staatsangehörigen zu unterzeichnen. Daher erwägt die CSU-Spitze, in ihrem „Bayernplan“ die Rückkehr zum alten Staatsangehörigkeitsrecht zu fordern, wonach sich Doppelstaatler als Erwachsene für einen Pass entscheiden müssen.

Auf Anfrage das Magazins wurden in CSU-Führungskreisen solche Überlegungen bestätigt, zugleich hieß es: „Noch ist es nicht entschieden.“

Am vorigen Montag hatten CDU und CSU ihr gemeinsames Regierungsprogramm vorgestellt. Die CSU will aber zudem einen eigenen „Bayernplan“ vorlegen, in dem sie eigene Akzente setzt. Bisher war schon bekannt, dass darin unter anderem eine weitere Angleichung bei der Mütterrente und die Obergrenze für Flüchtlinge gefordert werden soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/doppelpass-csu-erwaegt-abgrenzung-von-cdu-linie-99064.html

Weitere Nachrichten

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Justizminister Maas begrüßt Schlag gegen Kinderporno-Ring

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) einen bundesweiten Schlag Kinderpornografie im Internet, bei dem 14 Verdächtige festgenommen wurden, begrüßt. "Wer ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

Buch FDP-Politiker Papke kritisiert Spitzenkandidat Lindner

FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner wird von seinem langjährigen Wegbegleiter Gerhard Papke kritisiert. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Innenministerium Über 90.300 Asylsuchende im ersten Halbjahr 2017

Im ersten Halbjahr 2017 sind insgesamt 90.389 Asylsuchende in Deutschland registriert worden: Im ersten Halbjahr 2016 waren noch etwa doppelt so viele ...

Weitere Schlagzeilen