Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.08.2010

Doppelbelastung von Familie und Beruf stoppt Frauen-Karrieren

Berlin – Die Doppelbelastung von Familie und Beruf ist für viele Frauen eine entscheidende Karrierebremse. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid für die Bertelsmann Stiftung gab die Hälfte der befragten Frauen an, schon einmal Karrierewünsche aufgrund dieser Belastung aufgegeben oder geändert zu haben.

Die Mehrheit der befragten Frauen und Männer glaubt weiterhin nicht an eine berufliche Chancengleichheit und 90 Prozent von ihnen sehen das weibliche Geschlecht durch Familie und Beruf benachteiligt. Dabei halten 80 Prozent der Befragten Frauen für genauso durchsetzungsstark wie ihre männliche Kollegen und immerhin mehr als die Hälfte glaubt, dass Frauen auch gleichermaßen machtbewusst sind. Optimistischer zeigt sich die junge Generation: Knapp die Hälfte der 16 bis 19-Jährigen glauben an eine berufliche Chancengleichheit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/doppelbelastung-von-familie-und-beruf-stoppt-frauen-karrieren-12936.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Tony Blair nennt Helmut Kohl einen „Poeten“

Der ehemalige Premierminister Großbritanniens, Tony Blair, hat Helmut Kohl nach seinem Tode als eine "der bemerkenswertesten politischen ...

Bundeskanzleramt in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Regierungssprecherin Kondolenzbuch für Helmut Kohl liegt im Kanzleramt aus

Im Bundeskanzleramt wird am Sonntag ab 12 Uhr ein Kondolenzbuch für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl ausgelegt und ist öffentlich zugänglich. Das ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Juncker will europäischen Staatsakt für Helmut Kohl

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will den am Freitag verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl mit einem europäischen Staatsakt ehren. "Schon zu ...

Weitere Schlagzeilen