Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.06.2009

Donna Summer back on stage

Berlin (ots) – Wer kennt sie nicht, die Klassiker der Disco-Ära? „Love to Love You Baby“, „I feel Love“, „Hot Stuff“ oder „On the Radio“. Mit 14 Nummer-1-Hits, fünf Grammy Awards, sechs American Music Awards und 130 Mio. verkauften Platten weltweit hat Donna Summer Musikgeschichte geschrieben. Im letzten Jahr ist nach fast zwanzigjähriger Pause ihr aktuelles Album „Crayons“ erschienen, in dem sie auf unverwechselbare Weise Einflüsse aus Rock, Pop, R&B, Disco und Electronica miteinander kombiniert – und so erfolgreich, dass gleich drei ihrer neusten Single-Auskopplungen die Billboard Club Charts gestürmt haben.

Donna Summers außergewöhnliche Karriere hatte ihre Anfänge in München, wo sie als 18-Jährige zunächst in Musicals wie „Godspell“, „Porgy and Bess“ und „Hair“ mitspielte. Hier entdeckte sie 1973 der Produzent Giorgio Moroder, und drei Jahre später machte sie ihr erster Megahit „Love to Love You Baby“ zum Weltstar. Seit dieser Zeit wird die heutige Großmutter in der ganzen Welt als Disco-Queen gefeiert. Umso erstaunlicher, dass Donna Summer seit ihren Anfängen nie wieder in Deutschland aufgetreten ist.

Doch dies wird sich nun ändern: Electronic Beats Classics bringt die Disco-Ikone für ein exklusives Konzert nach über 30 Jahren wieder nach Deutschland!

Am 30. Juli wird Donna Summer erstmals als Solokünstlerin auf einer deutschen Bühne stehen und zusammen mit einem Orchester im Berliner Admiralspalast ihre größten Hits neu interpretieren. Der Admiralspalast mit seiner abwechslungsreichen Geschichte ist die perfekte Kulisse für dieses Konzert. Im Jahre 1873 als Schwimmhalle eröffnet war er Eislaufarena, Luxustherme und modernes Lichtbildtheater bis er schließlich zu einem der weltweit ersten Vergnügungspaläste ausgebaut wurde. Seit seiner Renovierung 1922 im Art-Deco-Stil ist der Admiralspalast bis heute eines der schönsten Theater- und Konzerthäuser der Hauptstadt.

Das einzigartige Konzert ist gleichzeitig die Premiere von Electronic Beats „Classics“. Als das erfolgreichste Musik-Community-Programm seiner Art in Europa, möchte Electronic Beats mit dieser exklusiven Eventreihe Ikonen der urbanen Club-Kultur in einem ungewöhnlichen Rahmen präsentieren.

Donna Summer ist für die Premiere dieser neuen Konzertreihe die optimale Wahl. Wie kaum jemand anderes steht sie für eine der populärsten Musikrichtungen der letzten Jahrzehnte und einen glamourösen Lebensstil, womit sie bis heute Mode und Zeitgeist beeinflusst. Die Disco-Welle hat ihren Ursprung in den Clubs und Discotheken Anfang der 70er in New York. Schnell wurde aus dem musikalischen Trend eine Sub- und Massenkultur mit eigener Mode, Tanzfilmen und einem hedonistischen Nachtleben, das legendäre Clubs wie das Studio 54 verkörperten und dessen Blütezeit bis in die 80er Jahre reichte.

Electronic Beats ist ein internationales Musik-Community-Programm von T-Mobile. Dazu zählen Live-Events in unterschiedlichen europäischen Metropolen, das quartalsweise erscheinende Electronic Beats Magazine sowie die mehrfach ausgezeichnete Slices-DVD mit News und Features aus den Bereichen Advanced Music, Life und Style. www.electronicbeats.net bietet neben einem eigenen Webradio, drei verschiedene Channel auf EB.TV sowie das Neueste aus Musik, Kunst, Design, Fashion und Lifestyle.

Partner des Electronic Beats Programms ist Sony Ericsson mit der erfolgreichen Walkman® Handy Range.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/donna-summer-back-on-stage-272.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Weitere Schlagzeilen