Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mindestens 17 Tote nach Schiffsunglück

© AP, dapd

06.02.2012

Dominikanische Republik Mindestens 17 Tote nach Schiffsunglück

Mutmaßlicher Kapitän des Schleuserboots wurde festgenommen.

Sabana de la Mar/Dominikanische Republik – Bei der Havarie eines mit Flüchtlingen überladenen Boots vor der Küste der Dominikanischen Republik sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Die Leichen von zwölf Männern und fünf Frauen seien aus den Gewässern geborgen worden, teilte der Direktor des Geheimdienstes der dominikanischen Marine, Luis Castro, am Sonntag mit.

13 Überlebende seien gerettet worden und nach mindestens 40 weiteren Menschen werde noch gesucht. Die Flüchtlinge waren offenbar auf dem Weg nach Puerto Rico, als ihr Boot am frühen Samstagmorgen vor der Dominikanischen Republik kenterte. Der mutmaßliche Kapitän des Schleuserboots wurde festgenommen und verhört.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dominikanische-republik-mindestens-17-tote-nach-schiffsunglueck-38270.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen