Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

17.04.2017

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

„Die USA verhalten sich als Blockademacht und verlieren als Gestaltungsmacht.“

Berlin – Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf „America first“ der Entwicklungsexperte und Duisburger Politikprofessor Dirk Messner.

„Die USA verhalten sich als Blockademacht und verlieren als Gestaltungsmacht“, sagte der Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik in einem Interview für die in Berlin erscheindende Tageszeitung „neues deutschland“ (Dienstagausgabe).

„Gebraucht werden gemeinsame, multilaterale Anstrengungen zur Lösung von Weltproblemen, die auf Fairness basieren: in der Klimapolitik, bei der Bekämpfung globalen Hungers, bei der Vermeidung von Steuerflucht und Geldwäsche“, so Messner, der auch Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen ist.

Der Dominanzanspruch der Trump-Regierung untergrabe den Multilateralismus, er werde aber paradoxerweise auch den Einfluss der USA schwächen. „Das kann man bereits in der G20 beobachten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dominanzanspruch-der-trump-regierung-enwicklungsexperte-fordert-fairness-statt-america-first-96021.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen