Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

19.09.2011

Domain-Name „TeaParty.com“ könnte bis zu eine Million Dollar kosten

Washington – Falls die US-amerikanische populistische Protestbewegung Tea Party im Internet den Domain-Namen „TeaParty.com“ einnehmen will, könnte dies die Rechtsliberalen bis zu eine Million US-Dollar kosten. Das sagte Warren Adelman, Präsident des US-Webhosters Go Daddy, in einem Interview mit dem Magazin „Businessweek“.

Derzeit ist die Internetdomain im Besitz der kanadischen Rockband „The Tea Party“, die bereits im Jahr 1990 gegründet wurde. Es ist allerdings nicht bekannt, ob die Band-Mitglieder tatsächlich planen, den Domain-Namen zu verkaufen. Zuletzt hatte die Domain „sex.com“ mit einem angeblichen Verkaufspreis von 13 Millionen US-Dollar für Aufsehen gesorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/domain-name-teaparty-com-koennte-bis-zu-eine-million-dollar-kosten-28235.html

Weitere Nachrichten

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Kommission Rekord-Wettbewerbsstrafe gegen Google verhängt

Die EU-Kommission hat eine Rekord-Wettbewerbsstrafe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Google habe seine marktbeherrschende Stellung ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Netzwerkdurchsetzungsgesetz Digitalwirtschaft droht mit Klage

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) hält die Änderungen am sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Weitere Schlagzeilen