Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Dolly Buster kritisiert Micaela Schäfer

© bang

26.01.2012

RTL-Dschungelcamp Dolly Buster kritisiert Micaela Schäfer

Dolly Buster findet, dass sich Micaela Schäfer etwas anziehen sollte.

Die ehemalige Pornodarstellerin, kann nicht verstehen, dass die 28-Jährige im australischen Dschungel fast alles zeigt. Über das Erotik-Model, das derzeit bei ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ zu sehen ist, erklärt sie im Gespräch mit ‚Bunte‘: „Micaela haushaltet mit ihren Reizen wirklich ungünstig. Sie hat kein Potenzial. Nackte Brüste und ein nackter Popo alleine bringen auch nichts. Außerdem kann sie ja nichts, außer sich auszuziehen.“

Die Erotikfilm-Produzentin erklärt zudem, dass in der Sendung erst dann richtig Stimmung aufkomme, wenn die Kandidaten sich in die Haare bekommen würden. „Die richtige Spannung tritt erst dann auf, wenn sie sich richtig anfangen zu zoffen“, erklärt die 42-Jährige, die bald in der österreichischen Tanz-Sendung ‚Dancing Star‘ zu sehen ist.

Ihre Teilnahme in der Sendung wurde übrigens im Vorfeld von dem ehemaligen Rennfahrer Niki Lauda auf Grund ihrer Vergangenheit kritisch betrachtet, was das Busenwunder jedoch nicht stört. „Ich arbeite in einer anständigen Branche und habe noch nie etwas Unredliches getan. Ich werde den Teufel tun, mich dafür zu rechtfertigen“, erklärt sie.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dolly-buster-kritisiert-micaela-schaefer-36346.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen