Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Dokument entlastet Wulff im Fall Groenewold

© dapd

13.02.2012

Affäre-Wulff Dokument entlastet Wulff im Fall Groenewold

Notiz zur Vermeidung des Anscheins von Nähe.

München – In der Affäre um eine Bürgschaft des Landes Niedersachsen für eine Filmfirma des Unternehmers David Groenewold wird Bundespräsident Christian Wulff einem Medienbericht zufolge durch ein Dokument entlastet. Laut “Süddeutscher Zeitung” notierte Wulff auf einem Vermerk “Landesbürgschaften für Unternehmen der Filmbranche” vom 18. Mai 2009: “Bei allen Aktivitäten im Zusammenhang mit D. Groenewold bitte äußerste Zurückhaltung, um jeglichen Anschein von Nähe zu vermeiden. Hier müsste, wenn überhaupt, genau hingeschaut werden.”

Wulffs Freundschaft zu Groenewold sorgte zuletzt für Wirbel: Die niedersächsische Landesregierung unter Wulff hatte Groenewolds Film-Firma Waterfalls Productions GmbH eine Millionen-Bürgschaft zugesagt. Groenewold soll ihm unter anderem einen Aufenthalt in einem Hotel auf Sylt zunächst bezahlt haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dokument-entlastet-wulff-im-fall-groenewold-39841.html

Weitere Nachrichten

Manfred Weber CSU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Flüchtlingskrise CSU will erneuten Kontrollverlust gesetzlich verhindern

Die CSU hat nach ihrem Parteitag Bedingungen für eine Verständigung mit der CDU auf eine gemeinsame Flüchtlingspolitik genannt. "Wir brauchen die ...

Islamischer Staat ISIS

© The Islamic State / gemeinfrei

Irak IS rekrutiert in Mossul Neunjährige als Kindersoldaten

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gerät im nordirakischen Mossul offenbar immer mehr unter Druck und holt nach Erkenntnissen der Bundesregierung nun ...

Dieter Zetsche

© kandschwar / CC BY 3.0

Diskussion mit Daimler-Chef Grüne hoffen auf Schub für Null-Emissions-Autos

Die Grünen hoffen auf einen neuen Schub für Öko-Autos durch die Diskussion mit Daimler-Chef Dieter Zetsche, der am nächsten Sonntag zu ihrem ...

Weitere Schlagzeilen