Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Axel-Springer-Verlag

© über dts Nachrichtenagentur

17.09.2015

Döpfner Springer will weiter zukaufen

„Die geplante FT-Akquisition war nur die Spitze des Eisbergs.“

Berlin – Nach der gescheiterten Übernahme der britischen Wirtschaftszeitung „Financial Times“ plant Springer-Chef Mathias Döpfner alternative Zukäufe. „Die geplante FT-Akquisition war nur die Spitze des Eisbergs“, sagte Döpfner gegenüber dem manager magazin. „Tatsächlich führen wir momentan viele Gespräche zu möglichen Investitionen oder Übernahmen.“

Döpfner betonte, er wolle künftig „noch konsequenter auf rein digitalen Journalismus setzen“. Der Vorstandsvorsitzende prognostizierte einen Boom digitaler Medienmarken: „Aus kleinen Medienangeboten werden sich Gelddruckmaschinen entwickeln, die Reihenfolge ist wie bei Google oder Facebook: erst Reichweite aufbauen, dann monetarisieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/doepfner-springer-will-weiter-zukaufen-88559.html

Weitere Nachrichten

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Lufthansa Spohr will Air Berlin derzeit nicht übernehmen

Lufthansa Chef Carsten Spohr will die angeschlagene Fluglinie Air Berlin weiter unterstützen und weitere Flugzeuge übernehmen - eine Unternehmensübernahme ...

Weitere Schlagzeilen