Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

20.11.2011

„Dönermorde“: Opfer-Angehöriger kritisiert Polizei-Ermittlungen

Rostock – Ein Angehöriger eines Opfers der sogenannten „Dönermorde“ erhebt schwere Vorwürfe gegen die Ermittlungsbehörden. Dem 43-jährigen Gastronom, in dessen Döner-Imbiss in Rostock am 25. Februar 2004 der Türke Yunus Turgut (25) von Rechtsradikalen erschossen wurde, kritisiert gegenüber „Bild am Sonntag“ die Methoden der Beamten: „Man hat mich behandelt wie einen Verbrecher. Ich wurde immer wieder verhört, einmal 14 Stunden lang. Ich fühlte mich wie ein Täter.“

Die Polizei vermutete Verstrickungen in die organisierten Kriminalität und glaubte, der Gastronom sei das eigentliche Ziel des Mordanschlags gewesen. Dass Rechtsradikale hinter der Tat stecken, erfuhr der Imbiss-Betreiber erst aus den Medien. „Von der Polizei war niemand bei mir. Niemand hat sich entschuldigt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/doenermorde-opfer-angehoeriger-kritisiert-polizei-ermittlungen-30614.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen