Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Döner Kebab

© Yokohama National University / CC BY-SA 3.0

20.08.2010

Bericht Döner in Deutschland werden teurer

Der Verein türkischer Dönerhersteller geht von einem Preisanstieg von 20 Cent aus.

Berlin – Döner werden in Deutschland vermutlich in Zukunft teurer. Der Verein türkischer Dönerhersteller in Europa geht von einem Preisanstieg von 20 Cent aus. Dies berichtet die „BZ“. Als Grund werden höhere Energiepreise und Mehrkosten für Fleisch und Verpackung angegeben. Die Preise wären in den letzten Jahren bereits kräftig gestiegen, sagte ein Sprecher des Vereins.

In Deutschland liegt der Durchschnittspreis für Döner momentan bei 3,50 Euro. In Berlin, wo der größte Konkurrenzkampf herrscht kosten die gefüllten Fladenbrote bislang zwischen 2,50 Euro und drei Euro. Bei Billigangeboten zu 1,50 Euro sei keine Qualität bei Fleisch und Soße zu erwarten, sagte Berlins größter Scheibenfleischfabrikant, Remzi Kaplan, der Zeitung.

Nach den Gammelfleischskandalen habe sich der Ruf des Döners wieder erholt. Dies liege vor allem daran, das mehrheitlich auf Qualität geachtet werde, aber die habe nun mal ihren Preis, so Kaplan.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/doener-in-deutschland-werden-teurer-13301.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen