Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Dobrindt warnt vor „Linksblock in Deutschland

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

28.12.2011

Koalition Dobrindt warnt vor „Linksblock“ in Deutschland

Berlin – Nach der Ankündigung von SPD-Chef Sigmar Gabriel, vor der nächsten Bundestagswahl einen „klaren Richtungswahlkampf“ führen zu wollen, hat CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt vor einem „Linksblock“ in der Bundesregierung gewarnt.

„Natürlich planen SPD und Grüne einen Pakt mit dem Klassenkämpfer Lafontaine, der zur politischen Auseinandersetzung auf der Straße aufruft und eine Trillerpfeifendemokratie in Deutschland will“, sagte Dobrindt der Tageszeitung „Die Welt“. „Es wird eine klare Auseinandersetzung geben zwischen den bürgerlichen Parteien, die für Stabilität stehen und Verantwortung für Deutschland übernehmen, und dem Linksblock von Gabriel, Özdemir und Lafontaine, die Deutschland abschaffen wollen.“ SPD, Grüne und Linkspartei wollten in der Euro-Krise mit gemeinsamen europäischen Staatsanleihen „deutsche Steuergelder in Brüssel auf den Tisch hauen“.

Zuvor hatte Gabriel in einem „Welt“-Interview gesagt: „Die Alternative lautet Rot-Grün oder Schwarz-Gelb.“ Die Chance, mit den Grünen eine Mehrheit zu bekommen, sei groß. Eine Koalition mit der Linkspartei schloss er aus. Die Linke sei auf Bundesebene nicht regierungsfähig. Dies gelte auch nach einem möglichen Führungswechsel. In der Linkspartei wird über eine Ablösung der Parteichefs Klaus Ernst und Gesine Lötzsch diskutiert. Auch eine Rückkehr des früheren Parteichefs Oskar Lafontaine wird für möglich gehalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dobrindt-warnt-vor-linksblock-in-deutschland-32419.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Gröhe will lückenlose Aufklärung von Betrugsfällen in der Pflege

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat eine lückenlose Aufklärung von Betrugsfällen in der Pflege gefordert. Um Pflegebedürftige und ihre Familien vor ...

Hubertus Heil

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Hubertus Heil wird neuer Generalsekretär

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, soll kommissarisch der neue Generalsekretär seiner Partei werden. Heil ...

Manuela Schwesig spricht vor Journalisten

© über dts Nachrichtenagentur

Sellering Schwesig soll Anfang Juli Nachfolge antreten

Manuela Schwesig (SPD) soll nach dem Willen von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidenten Erwin Sellering (SPD) Anfang Juli seine Nachfolge antreten. Die ...

Weitere Schlagzeilen