Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Dobrindt hält Heirat für Gaucks private Entscheidung

© dapd

22.02.2012

Gauck-Nominierung Dobrindt hält Heirat für Gaucks private Entscheidung

“Da geben wir überhaupt keine Ratschläge”.

Berlin – CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt hält eine Heirat des designierte Staatsoberhaupts Joachim Gauck mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Daniela Schadt nicht für notwendig. “Ob jemand, und wie jemand verheiratet ist und wann er heiratet, ist seine ganz private Entscheidung”, sagte der CSU-Politiker am Mittwoch im ZDF-”Morgenmagazin”. Über die Lebensverhältnisse müssten diejenigen entscheiden, die es anginge, sonst niemand. “Da geben wir überhaupt keine Ratschläge.”

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Norbert Geis hatte Gauck aufgefordert, “seine persönlichen Verhältnisse so schnell als möglich zu ordnen”. Die Forderung hatte scharfe Kritik seitens der Opposition ausgelöst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dobrindt-haelt-heirat-fuer-gaucks-private-entscheidung-41456.html

Weitere Nachrichten

Karl Lauterbach SPD 2009

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei SPD wehrt sich gegen Verbot

Der Plan von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Versandhandel mit verschreibungspflichtiger Arznei zu verbieten, stößt in der Koalition auf ...

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Weitere Schlagzeilen