Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Industrieanlagen

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2014

DIW „Konjunktur läuft wieder etwas besser“

Wachstumsrate von über einem Prozent in diesem Jahr erwartet.

Berlin – Nach dem Konjunktureinbruch im zweiten Quartal dieses Jahres hat die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) wieder Tritt gefasst: „Die deutsche Konjunktur läuft wieder etwas besser“, sagte DIW-Präsident Marcel Fratzscher dem „Tagesspiegel am Sonntag“.

„Nach einem sehr schwachen zweiten Quartal sollte sich das Wachstum in Deutschland wieder stabilisieren und wir eine Wachstumsrate von über einem Prozent in diesem Jahr erreichen“, prognostizierte der Ökonom.

Der Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, warnte seinerseits davor, die deutsche Wirtschaft mit einem staatlichen Konjunkturprogramm zu stützen. „Auch wenn die Konjunktur nachlässt, sollte sich der Staat nicht zusätzlich verschulden“, sagte Sinn dem „Tagesspiegel am Sonntag“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/diw-konjunktur-laeuft-wieder-etwas-besser-73086.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen