Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

24.08.2010

DIW erwartet Wirtschaftswachstum von über drei Prozent

Berlin – Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erwartet für dieses Jahr ein Wirtschaftswachstum von über drei Prozent und korrigiert damit seine bisherige Prognose von 1,9 Prozent merklich nach oben. „Es ist ein typisch deutscher Aufschwung, der durch die internationalen Märkte – diesmal insbesondere aus China – initiiert wurde, der aber inzwischen auch deutlich die Investitionen und den Konsum, sowie insbesondere die Dienstleistungsbranchen erreicht hat“, sagte DIW-Präsident Klaus Zimmermann gegenüber dem „Handelsblatt“.

Dies werde gestützt durch einen stabilen Arbeitsmarkt, der auch das Konsumklima stabil hält. „Es ist also ein Aufschwung auf breiter Front, der für dieses Jahr wohl unvermeidbar zu über 3 Prozent Wirtschaftswachstum führen wird“, so Zimmermann weiter.

Trotz der Konjunktursorgen in den USA hatte zuvor auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) seine Prognose für 2010 massiv erhöht, die Experten erwarten deutlich mehr als drei Prozent Wachstum. Auch die Bundesregierung will ihre Erwartungen nach oben korrigieren, die Deutsche Bundesbank hob ihre Prognose schon kräftig auf rund drei Prozent an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/diw-erwartet-wirtschaftswachstum-von-ueber-drei-prozent-13484.html

Weitere Nachrichten

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Aufsichtsrat Neue Bahn-Vorstände sollen im Juli gewählt werden

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn will auf einer Sondersitzung am 20. Juli Entscheidungen zur Besetzung der offenen Vorstandsposten treffen. Dies wurde ...

ADAC

© über dts Nachrichtenagentur

ADAC Autofahrer sollten Dieselkauf verschieben

Ulrich Klaus Becker, Vizepräsident des ADAC, rät angesichts der Debatte um Fahrverbote in Städten dazu, den Kauf eines Dieselautos zu verschieben: "Unsere ...

Weitere Schlagzeilen