Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

24.08.2010

DIW erwartet Wirtschaftswachstum von über drei Prozent

Berlin – Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erwartet für dieses Jahr ein Wirtschaftswachstum von über drei Prozent und korrigiert damit seine bisherige Prognose von 1,9 Prozent merklich nach oben. „Es ist ein typisch deutscher Aufschwung, der durch die internationalen Märkte – diesmal insbesondere aus China – initiiert wurde, der aber inzwischen auch deutlich die Investitionen und den Konsum, sowie insbesondere die Dienstleistungsbranchen erreicht hat“, sagte DIW-Präsident Klaus Zimmermann gegenüber dem „Handelsblatt“.

Dies werde gestützt durch einen stabilen Arbeitsmarkt, der auch das Konsumklima stabil hält. „Es ist also ein Aufschwung auf breiter Front, der für dieses Jahr wohl unvermeidbar zu über 3 Prozent Wirtschaftswachstum führen wird“, so Zimmermann weiter.

Trotz der Konjunktursorgen in den USA hatte zuvor auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) seine Prognose für 2010 massiv erhöht, die Experten erwarten deutlich mehr als drei Prozent Wachstum. Auch die Bundesregierung will ihre Erwartungen nach oben korrigieren, die Deutsche Bundesbank hob ihre Prognose schon kräftig auf rund drei Prozent an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/diw-erwartet-wirtschaftswachstum-von-ueber-drei-prozent-13484.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen