Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.03.2010

Disser-App: Das iPhone kann jetzt pöbeln

(openPR) – Der buchstäblich letzte Schrei in Sachen mobile Applikationen ist derzeit eine App namens „Disser“. Einmal gestartet kann der Benutzer entweder sein Gegenüber oder seine Online-Freunde nach Herzenslust anpöbeln und beschimpfen. Dazu muss er nur das passende Adjektiv sowie ein Schimpfwort aus einer Liste auswählen. Die so zusammengestellte Beschimpfung, der sogenannte „Diss“, kann dann per Sprachausgabe abgespielt und via Facebook, Twitter oder Mail versendet werden, wobei jede Sharing-Aktion wiederum mit der Freischaltung von Bonuswörtern belohnt wird.

Praktisch dabei ist die Zufalls-Diss-Funktion, welche auch mit Schütteln des Geräts ausgelöst werden kann. „Du faule Evolutionsbremse“ oder „Du triefende Saftpresse“ sind dabei nur zwei von über 4000 möglichen Kombination die mit der App generiert werden können. „Natürlich richtet sich der Disser in erster Linie an die Generation Spass. Besonders das Dissen der Freunde über Facebook sowie der ausgefallene Wortschatz sorgen bisher für positves positves Feedback” so Stephan Griesenbrock vom Kölner Entwickler-Team. Die App ist derzeit im App Store erhältlich und ist kompatibel zum iPhone,iPod Touch und zum iPad. Mehr Informationen zum Disser sowie weitere Extrafunktionen stellen die Entwickler auf Ihrer Website bereit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/disser-app-das-iphone-kann-jetzt-poebeln-7967.html

Weitere Nachrichten

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Seeheimer verurteilen Steinbrücks Schulz-Kritik

Auch der konservative Flügel innerhalb der SPD, der Seeheimer Kreis, zu dem sich auch Ex-Finanzminister Peer Steinbrück zählte, weist dessen Kritik am ...

Weitere Schlagzeilen