Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© dts Nachrichtenagentur

20.07.2012

Dingolfing Betrunkener wollte Ehefrau mit Mülltüte ermorden

Die 62-Jährige erlitt durch die Angriffe nur leichte Verletzungen.

Dingolfing – Ein stark betrunkener Ehemann hat am Donnerstagabend in Niederbayern versucht seine Frau mit einem Müllsack zu ermorden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Täter in Dingolfing auf der Flucht festgenommen und sitzt derzeit in Haft.

Der 59-jährige stark alkoholisierte Ehemann war von hinten auf seine 62-jährige Ehefrau losgegangen und hatte ihr einen Müllsack über den Kopf gestülpt. Dabei stieß er Todesdrohungen aus und versuchte seine Frau zu ersticken. Der 62-jährigen gelang es sich aus der Umklammerung zu befreien und sich den Plastiksack vom Kopf zu reißen. Obwohl der Mann weiterhin auf sie einschlug, konnte sich die Frau in Sicherheit bringen und die Polizei verständigen.

Die 62-Jährige erlitt durch die Angriffe nur leichte Verletzungen. Bis zum Eintreffen der ersten Polizeistreife hatte der gewalttätige Mann das Wohnhaus bereits verlassen, Beamte konnten ihn jedoch nach kurzer Fahndung festnehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dingolfing-betrunkener-mann-wollte-ehefrau-mit-muelltuete-ermorden-55507.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen