Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

15.05.2010

DIM Werder Bremen ist Twitter-Meister 2010

Köln – Der Fußballverein Werder Bremen ist Twitter-Meister 2010. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Marketing (DIM) in Köln, das dafür die Aktivität der Bundesliga-Vereine auf dem Microblogging-Dienst überprüft hat. Ausgangspunkt für das Ranking bildet dabei die Zahl der Follower.

Demnach landen die Bremer, die bislang 4.412 Tweets geschickt haben, mit 5.808 Followern auf dem ersten Platz. Auf dem zweiten Platz folgt der FC Bayern München mit 3.946 Anhängern. Diese haben allerdings noch nichts zu lesen bekommen, da die Münchener bisher als einziger Verein keine Kurznachrichten abgeschickt haben. Immerhin 882 Tweets gab es hingegen vom Drittplatzierten Borussia Dortmund, dem 3.740 Menschen folgen. Schlusslicht der Liste bildet der Vfl Bochum, für dessen 1.318 Nachrichten sich 707 Anhänger interessieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dim-werder-bremen-ist-twitter-meister-2010-10492.html

Weitere Nachrichten

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weitere Schlagzeilen