Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

DIHK Deutscher-Industrie-und-Handelskammertag

© Deutscher Industrie- und Handelskammertag

05.02.2016

DIHK Wansleben warnt vor Steuererhöhung wegen Flüchtlingszuzugs

Die Kassen sind voll.

Osnabrück – Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat eine „offene Diskussion“ über die Kosten des Flüchtlingszuzugs befürwortet. „Es ist richtig, über Geld zu sprechen. Falsch ist eine Debatte über zusätzliche Schulden oder Steuern „, sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag). Das würde die mitunter emotional zugespitzte Flüchtlingsdebatte ohne Not belasten.

Wansleben sieht Deutschland angesichts voller Kassen und einer 12,1-Milliarden-Euro-Rücklage für die Herausforderungen gerüstet. Zudem sei die konjunkturelle Situation stabil.

Der Plan von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), an der schwarzen Null im Bundeshaushalt und damit an der Solidität öffentlicher Finanzen festzuhalten sowie keine Steuer zu erhöhen, sei daher richtig und realistisch. Er mahnte jedoch eine europäische Befassung mit dem Thema an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dihk-wansleben-warnt-vor-steuererhoehung-wegen-fluechtlingszuzugs-92782.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen