Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Reisende am Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

21.06.2017

DIHK Tourismusbranche erwartet „Super-Sommer“

„Wir rechnen mit dem achten Rekordsommer in Folge.“

Berlin – Die Tourismuswirtschaft startet nach einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) voller Optimismus in die Sommerferien. „Wir rechnen mit dem achten Rekordsommer in Folge“, sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Achim Dercks der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch).

Der aktuelle DIHK-Tourismusreport sagt besonders für die Campingwirtschaft einen „Super-Sommer“ voraus. Der Saldo der Geschäftserwartungen liegt laut dem Report mit 39 Punkten und einem Plus von sechs Punkten nochmals deutlich besser als im „schon guten Vorjahr“.

Im Trend liegen danach vor allem die Küstenregionen, insbesondere die Nordsee und der Alpenraum. „Der Städtetourismus lässt dagegen weiter etwas nach“, sagte Dercks. Rückläufig seien auch die Geschäftserwartungen im Busreisemarkt. Dort machten Fachkräftemangel und wieder ansteigende Energiepreise Sorgen.

Der Markt insgesamt hat sich noch stärker auf die unsichere politische Lage in vielen ausländischen Urlaubsregionen eingestellt, wovon auch innerdeutsche Ziele deutlich profitieren. Der DIHK führt den Optimismus der Betriebe auf die gute Binnennachfrage einerseits und steigende Gästezahlen aus dem Ausland andererseits zurück.

Befragt wurden im April und Mai 2.200 Beherbergungs- und 1700 Gastronomiebetriebe, 120 Campingplätze, 700 Reisebüros sowie 110 Reiseveranstalter und 120 Busunternehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dihk-tourismusbranche-erwartet-super-sommer-98424.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Die USA wollen in der Abgasaffäre bei Volkswagen weiter hart durchgreifen: Die US-Justiz hat laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR ...

Weitere Schlagzeilen