Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

29.01.2013

BKA Digitale Erpressung durch neuen Trojaner

Nutzung des Rechners nicht mehr möglich.

Wiesbaden – Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt Computernutzer derzeit vor einem neuen Lösegeld-Trojaner. Wieder sei eine neue Variante von Schadsoftware (sogenannter Ransomware) im Umlauf, die Computer infiziert und sperrt; eine Nutzung des Rechners sei dann nicht mehr möglich, heißt es in der Erklärung des BKA.

Dabei wird durch das Programm ein Popup-Fenster mit dem Logo des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik geöffnet. Aufgrund „unbefugter Netzaktivitäten“ sei der Rechner nun ausgesetzt, dazu werden Gesetzesvorschriften zitiert und behauptet, die Wiedergabe von „pornografischen Inhalten mit Minderjährigen“ sei auf diesem Computer festgestellt worden. Der Nutzer wird daraufhin aufgefordert, 100 Euro für den angeblichen Freigabecode zur Entsperrung des Rechners zu zahlen.

Das BKA rät eindringlich davon ab, den geforderten Betrag zu zahlen; der Rechner müsse gereinigt werden, um ihn wieder benutzen zu können. Hilfe für solche Fälle bietet u.a. das Anti-Botnet-Beratungszentrum.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/digitale-erpressung-durch-neuen-trojaner-59491.html

Weitere Nachrichten

windows-10

© Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Notebook Tastatur Computer

© sylvis-blog.de

Cyber-Kriminalität BSI warnt vor Hacker-Attacken

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat vor einer wachsenden Zahl gezielter Hacker-Attacken auf Unternehmen und Behörden gewarnt. ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Acer Klassischer PC-Markt auf Dauer-Schrumpfkurs

Der taiwanische Computerkonzern Acer geht nicht davon aus, dass der PC-Markt wieder wachsen wird. "Wenn Sie nur die klassischen Computer ansehen, kann ich ...

Weitere Schlagzeilen