Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Nutzer an einem Computer

© dts Nachrichtenagentur

10.09.2012

Studie „Digital Native“ ist Kunstfigur

Es gibt ein Leben jenseits der World Wide Web.

Berlin – Der viel beschriebene „Digital Native“, der mit links eine Website programmiert und ohne Internetverbindung den Verstand verliert, ist eine Kunstfigur. Dies zeigt eine repräsentative Studie des Magazins „Neon“, für die 1.016 Personen im Alter von 18 bis 35 Jahren befragt wurden.

Das Netz spielt für die erste Internetgeneration demnach eine wichtige Rolle, es gibt aber auch ein Leben jenseits der World Wide Web: So würden nur 18 Prozent der Befragten lieber ein Jahr auf Sex verzichten als auf die Internetnutzung. Für 57 Prozent ist ein Balkon wichtiger für die Lebensqualität als eine schnelle DSL-Verbindung.

Es zeigt sich zudem, dass sich die Mehrheit der Befragten fokussiert und gezielt im Internet bewegt: 70 Prozent gaben an, nicht mehr als zehn Websites regelmäßig, das heißt einmal pro Woche, zu besuchen. Lediglich 12 Prozent besuchen regelmäßig mehr als 25 Websites.

Der NEON-Studie zufolge fühlen sich zudem nur 7 Prozent der Befragten „regelmäßig“ gestresst, und 66 Prozent gaben an, „selten“ oder „nie“ von der digitalen Technik überfordert zu sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/digital-native-ist-kunstfigur-56588.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen