Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

24.01.2015

Dietmar Bär „Tatort“-Figur Freddy Schenk ohne Bart kaum vorstellbar

„Der ist kaum wegzudenken, noch weniger als bei Boerne in Münster.“

Köln – Für Schauspieler Dietmar Bär ist es kaum vorstellbar, dass seine „Tatort“-Figur Freddy Schenk einmal ohne Bart erscheint: „Der ist kaum wegzudenken, noch weniger als bei Boerne in Münster“, sagte der 53-Jährige der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).

„Als wir vor drei Jahren in Köln den Film `Kehrtwende` gedreht haben, wurde ich nachher gefragt, wie es denn mit der tollen Perücke geklappt habe. War aber keine Perücke – ich hatte nur zum ersten Mal seit vielen Jahren die Möglichkeit gehabt, meine Haare wachsen zu lassen und zu färben“, so der Schauspieler.

„Dann noch der Bart ab und eine Brille ins Gesicht – da bin ich durch Köln gelaufen wie mit einer Tarnkappe, niemand hat mich erkannt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dietmar-baer-tatort-figur-freddy-schenk-ohne-bart-kaum-vorstellbar-77279.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen