Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Dieter Bohlen: Im Faltenzwist mit RTL

© bang

25.10.2011

Dieter Bohlen Dieter Bohlen: Im Faltenzwist mit RTL

Dieter Bohlen hat es satt, dass RTL seine Falten retuschiert. Der 57-jährige TV-Juror, der über das Schicksal der ‚Supertalent‘-Kandidaten mitentscheidet, musste zu seinem Entsetzen feststellen, dass der Sender mithilfe des ‚Glow‘-Verfahrens – also technischer Bildbearbeitung – seine Falten auf den Fernsehbildschirmen verschwinden und ihn so jünger aussehen lässt. Jetzt droht Bohlen angeblich sogar mit dem Boykott, sollte diese Vertuschung seines wahren Aussehens nicht eingestellt werden.

„Ihr lasst mich unmenschlich erstrahlen. Ich sehe ja aus wie der tote Michael Jackson“, zitiert ihn die ‚Bild‘. Gegenüber der Zeitung selbst erklärt er außerdem, dass er zu seinen Falten stehe. „Auch wenn ich mega-erfolgreich bin – auf einen Heiligenschein kann ich verzichten“, stellt der Pop-Titan klar. Von nun an, so heißt es weiter, bestehe er darauf, dass nur noch unbearbeitetes Rohmaterial von ihm gezeigt wird.

Zu vergangenem Zeitpunkt gestand Bohlen indes, dass ihm das Älterwerden nicht leicht falle. „Den Leuten, die behaupten, älter zu werden sei easy, glaube ich kein Wort“, erklärte er 2008 in einem Interview mit ‚Gala‘ und behauptete sogar, dass man nach und nach „vergammelt“. Weiter sagte er: „Wenn ich versuche, bei meinem ältesten Sohn beim Fußball dranzubleiben, rennt er auf und davon. Ich kann ihn am T-Shirt ziehen oder 300 Stunden Lauftraining machen und schaffe es doch nicht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dieter-bohlen-im-faltenzwist-mit-rtl-30052.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen