Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundesautobahn A4 Abfahrt Jena-Goeschwitz

© Georg Alsch / CC BY-SA 3.0

11.05.2016

Dieselskandal Dudenhöffer kritisiert schwache Politiker

Autoexperte nennt Testverfahren für Dieselfahrzeuge „uralt und verzerrend“.

Osnabrück – Nachdem Verkehrsexperten Gesetzeslücken bei Labormessungen von Dieselfahrzeugen anprangerten, kritisiert auch Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer diese Verfahren als uralt und verzerrend. Im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch) sagte er: „Die Politiker tun so, als ob sie nicht wissen, dass es so ist. Seit 30 Jahren gibt es dieses Verfahren. Das liegt daran, dass wir schwache Politiker haben.“

Der Professor an der Universität Duisburg-Essen kritisierte, bei den heutigen Verfahren hätten die Hersteller sehr viel Gestaltungsspielraum. Sie dürften zum Beispiel höheren Reifendruck aufbauen. Außerdem würden beim Test keine elektrischen Verbraucher, wie etwa die Klimaanlage, zugeschaltet. Das verfälsche das Ergebnis.

Auf dem Thema laste enormer politischer Druck – sogar die Kanzlerin habe angekündigt, dass die Testkriterien neu geordnet werden müssten, sagte Dudenhöffer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dieselskandal-dudenhoeffer-kritisiert-schwache-politiker-93878.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen