Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Die Toten Hosen lehnen Auftritte in Afghanistan ab

© dapd

06.05.2012

Absage Die Toten Hosen lehnen Auftritte in Afghanistan ab

Campino betont jedoch Respekt vor den Soldaten.

Frankfurt/Main – Die Toten Hosen wollen aus politischen Gründen nicht vor deutschen Soldaten in Afghanistan auftreten. Der Sänger der Band, Campino, sagte der „Frankfurter Rundschau“ (Montagausgabe): „Wir haben einen Brief mit einer entsprechenden Anfrage aus Afghanistan bekommen. Wir haben abgesagt, das aber nicht an die große Glocke gehängt. Ich fände es unanständig, mit dieser Haltung zu posieren.“

Der 49-Jährige sagte, er möchte in keiner Weise die in seinen Augen fragwürdige Präsenz deutscher Truppen in Afghanistan unterstützen. „Das ist kein Verteidigungskrieg da unten, auch wenn unsere Regierung das noch so oft gebetsmühlenartig erklärt.“ Campino betonte, er habe Respekt vor jedem einzelnen Soldaten. Er selbst hat den Wehrdienst nach seiner Ausbildung zum Soldaten verweigert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/die-toten-hosen-lehnen-auftritte-in-afghanistan-ab-54060.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen