Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.10.2009

Die radikal-islamischen Taliban nennen Wahl in Afghanistan einen “Witz”

Kabul – Die radikal-islamischen Taliban haben in einer neuen Internetbotschaft die Präsidentschaftswahlen in Afghanistan kritisiert. Wie das auf die Überwachung islamistischer Webseiten spezialisierte US-Unternehmen SITE berichtet, bezeichneten die Extremisten den Wahlgang vom 20. August dieses Jahres als „Witz, eine Schande und voller Peinlichkeiten für die Regierung in Kabul ganz allgemein“. Die Mehrheit des Volkes habe durch die geringe Beteiligung „offen ihren Boykott und ihre Ablehnung“ gegenüber der Wahl erklärt, die mit „Bestechungsgeldern, Betrug, Diebstahl und auch Gewalt“ manipuliert worden sei, so die Islamisten. Die derzeitige politische Lage des Landes sei „noch erniedrigender für die falsche Demokratie und ihre Förderer“ als zuvor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/die-radikal-islamischen-taliban-nennen-wahl-in-afghanistan-einen-witz-2756.html

Weitere Nachrichten

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend Union legt weiter zu und vergrößert Abstand zur SPD

Die Union aus CDU und CSU gewinnt im stern-RTL-Wahltrend erneut einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 35 Prozent. 13 Prozentpunkte weniger hat die ...

Weitere Schlagzeilen