Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zapfsäule

© dts Nachrichtenagentur

22.08.2012

Benzinkosten Die meisten Deutschen sparen Sprit

39 Prozent fahren seltener.

Berlin – Die hohen Benzinpreise zeigen Wirkung: Die meisten deutschen Autofahrer sparen inzwischen Sprit, indem sie das Auto öfter mal stehen lassen oder vernünftiger fahren. In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage gaben 39 Prozent der Autofahrer an, wegen der hohen Kraftstoffpreise seltener mit dem Auto zu fahren als zuvor. 37 Prozent der Befragten haben ihren Fahrstil geändert – sie fahren nun spritsparender. 26 Prozent der deutschen Autofahrer sehen keine Möglichkeit weniger zu fahren, und für 15 Prozent der Befragten spielen die jüngsten Benzinpreise keine Rolle.

Die hohen Benzinpreise beeinflussen offenbar auch das Kaufverhalten der deutschen Autofahrer. So wollen mehr als drei Viertel aller Autofahrer beim nächsten Autokauf auf einen niedrigen Benzinverbrauch achten. So ist der Verbrauch für 51 Prozent der Befragten ein „sehr wichtiges“ Kriterium, für weitere 27 Prozent ein „eher wichtiges“ Kaufargument.

Nur wenige Autokäufer in spe finden den Verbrauchswert „eher unwichtig“ (neun Prozent) oder sogar „sehr unwichtig“ (drei Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/die-meisten-deutschen-sparen-sprit-56090.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen