Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Die Gewalt in Syrien ist unerträglich

© dapd

01.04.2012

Westerwelle „Die Gewalt in Syrien ist unerträglich“

Außenminister droht syrischem Regime mit weiteren Sanktionen.

Istanbul – Angesichts der anhaltenden Gewalt in Syrien hat Außenminister Guido Westerwelle dem Regime von Präsident Baschar Assad mit neuen Sanktionen gedroht. Sollte Assad die Gewalt nicht einstellen, werde die internationale Gemeinschaft die Sanktionsschraube weiter anziehen, sagte der FDP-Politiker am Sonntag zum Auftakt der Syrien-Konferenz in Istanbul. Die Staatengemeinschaft behalte sich auch vor, den UN-Sicherheitsrat erneut mit dem Thema zu befassen.

„Die Gewalt in Syrien ist unerträglich“, beklagte Westerwelle und forderte Assad auf, seinen Worten Taten folgen zu lassen und den Friedensplan des Sondergesandten von Vereinten Nationen und Arabischer Liga, Kofi Annan, zu akzeptieren und umzusetzen. Deutschland setze auf eine politische Lösung in dem Konflikt.

Vertreter von mehr als 60 Staaten und Organisationen beraten in der türkischen Metropole über mögliche Wege, um die eskalierende Gewalt in Syrien zu beenden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/die-gewalt-in-syrien-ist-unertraeglich-48558.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Schriftsteller Orhan Pamuk wirft dem Staat Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor. Er bezieht sich auf die ...

Weitere Schlagzeilen