Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Diamorphin-Praxis für Drogenabhängige geplant

© dapd

30.04.2012

Stuttgart Diamorphin-Praxis für Drogenabhängige geplant

Für Personen, bei denen eine anderweitige Therapie zunächst nicht möglich ist.

Stuttgart – Für die Behandlung Schwerstabhängiger mit künstlichem Heroin soll in Stuttgart im kommenden Jahr eine Praxis eröffnet werden. „Mit dieser Behandlungsform können wir einen Personenkreis versorgen, bei dem eine anderweitige Therapie zunächst nicht möglich ist“, sagte die baden-württembergische Sozialministerin Katrin Altpeter den „Stuttgarter Nachrichten“ (Montagausgabe).

Der SPD-Politikerin zufolge sollen in der Praxis Drogenabhängige mit dem künstlich hergestellten Heroinersatz Diamorphin behandelt werden.

Ihr Ministerium bestätigte den Bericht. Demnach ist es die erste Neugründung einer solchen Praxis nach dem Ende eines bundesweiten Modellversuchs. Von 2002 bis 2006 wurde die Behandlung den Angaben nach in sieben Städten erprobt, diese führen die Praxen seit 2009 fort.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/diamorphin-praxis-fuer-drogenabhaengige-geplant-53241.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

BKA 2016 bereits 832 Angriffe gegen Flüchtlingsheime

Trotz sinkender Flüchtlingszahlen nehmen die Straftaten gegen Asylunterkünfte weiter zu. In den ersten zehn Monaten gab es in Deutschland 832 Angriffe ...

Islamischer Staat ISIS

© The Islamic State / gemeinfrei

BKA zu Bedrohung durch IS Bundeskriminalamt warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt wegen der jüngsten militärischen Niederlagen der Terrormiliz IS vor einer erhöhten Anschlagsgefahr im Westen. Das BKA ...

Udo Lindenberg

© Siebbi / CC BY 3.0

Kein Leben außerhalb des Hotels Lindenberg will eigenen Müll nicht heruntertragen

Udo Lindenberg (70) sehnt sich noch immer nicht nach einem Leben außerhalb des Hotels - das sei genau das richtige für ihn. "Ich habe meine Ruhe, wenn ich ...

Weitere Schlagzeilen