Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Cola-Becher

© Rusty Clark, Lizenz: dts-news.de/cc-by

06.09.2012

New York Diät-Experten befürworten Verbot von XXL-Softdrinks

Ziel ist es die übergewichtigen Bewohner der Stadt zu ermutigen.

New York – Diät-Experten haben sich für das geplante Verbot des Verkaufs von XXL-Softdrinks in New York ausgesprochen. Wie der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg ankündigte, sei seine Kampagne auf viel Zustimmung gestoßen. So wollen sich Ende dieser Woche Weight Watchers und andere Diät-Unternehmen mit Bloomberg zusammensetzen und das Vorhaben weiter besprechen.

Ziel ist es die übergewichtigen Bewohner der Stadt zu ermutigen, die zuckerhaltigen Getränke im Großformat zu meiden. Kritiker sehen in dem Vorhaben ein Überschreiten der Kompetenz der Stadt, bei dem die private Freiheit verletzt wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/diaet-experten-befuerworten-verbot-von-xxl-softdrinks-56476.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen