Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Beatles

© über dts Nachrichtenagentur

05.11.2017

Dhani Harrison Phänomen wie die Beatles wird sich nicht wiederholen

„Ich glaube, dass die Energie der Beatles magisch war.“

London – Dhani Harrison, der einzige Sohn des verstorbenen Beatle George Harrison, glaubt nicht daran, dass es je ein vergleichbares Phänomen wie die Fab Four geben wird: „Ich glaube, dass die Energie der Beatles magisch war. So etwas wird sich nie wiederholen“, sagte der Musiker der „Welt am Sonntag“.

„Ich versuche mir diese Faszination immer so zu erklären: Als die anderen drei und mein Vater zusammenkamen, muss sich etwas in der Konstellation der Sterne auf wundersame Weise zusammengefügt haben. Und das strahlt ihre Musik bis heute aus. Kinder lieben diese Musik jedenfalls noch heute.“

Ihm selbst sei es als Kind genauso gegangen. Er habe jedoch lange geglaubt, die Beatles seien lediglich Zeichentrick-Figuren aus dem Film „Yellow Submarine“. Dass einer davon sein Vater war, habe er lange nicht gewusst.

„Wie hätte mein Vater mir damals auch erklären sollen, dass das Vorbild für den bärtigen Typen aus dem Zeichentrickfilm ein realer Mensch war – er selbst“, sagte Harrison der Zeitung, „ich war damals erst vier oder fünf Jahre alt. Das ist schon ein kompliziertes Konzept, um es einem Kind zu vermitteln.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dhani-harrison-phaenomen-wie-die-beatles-wird-sich-nicht-wiederholen-103899.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Clemens Schick „SPD-Kampagne konnte nicht funktionieren“

Der Schauspieler Clemens Schick, der im Bundestagswahlkampf den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz mit der Aktion "Meine Stimme für Vernunft" unterstützt ...

Frau mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

H.P. Baxxter „Komplexe Songs waren nie meine Stärke“

Scooter-Frontmann H.P. Baxxter kann Gutes an der harschen Kritik finden, die seine Band begleitet. "Wir haben immer polarisiert. Die massive Ablehnung war ...

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Roberto Blanco Habe „Dschungelcamp“-Teilnahme nicht nötig

Schlagerstar Roberto Blanco hat ein Angebot für das RTL-"Dschungelcamp" abgelehnt: "Ich bin über 61 Jahre im Showbusiness und habe es nicht nötig, am ...

Weitere Schlagzeilen