Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

DGB-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

10.06.2013

DGB-Chef Sommer Gewerkschaften in Deutschland wachsen wieder

Positive Mitgliederentwicklung erwartet.

Berlin – Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat seinen jahrelangen Mitgliederschwund gestoppt. „Die Gewerkschaften in Deutschland wachsen wieder und das erhöht unsere Durchschlagskraft. Ich gehe davon aus, dass wir Ende des Jahres in allen DGB-Einzelgewerkschaften eine positive Mitgliederentwicklung vermelden können“, sagte DGB-Chef Michael Sommer der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“.

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Mitglieder in den acht Einzelgewerkschaft noch einmal um knapp 5.000 Mitglieder gefallen und lag bei gut 6,1 Millionen.

Sommer führte die positiven Mitgliederzahlen auf eine Rückbesinnung auf die ursprüngliche Funktion als Arbeitnehmervertretung zurück: „Mit einem Kurs der parteipolitisch unabhängigen Einheitsgewerkschaft, der konsequenten Hinwendung zur Arbeit und zum Betriebsleben haben wir die Gewerkschaftsbewegung in Deutschland konsolidiert. Wir wurden totgesagt, aber wir sind so vital wie lange nicht“, sagte Sommer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dgb-chef-sommer-gewerkschaften-in-deutschland-wachsen-wieder-63172.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen