Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

DGB-Chef Sommer fordert Wirtschaftsregierung für Europa

© DGB

28.09.2011

Euro-Krise DGB-Chef Sommer fordert Wirtschaftsregierung für Europa

Berlin – Der DGB-Chef Michael Sommer hat eine Wirtschaftsregierung für Europa gefordert. „Was wir brauchen ist eine Finanz- und Wirtschaftsregierung, die tatsächlich in der Lage ist, demokratisch legitimiert und demokratisch kontrolliert Wirtschaftspolitik in Europa zu betreiben und Finanzpolitik“, erklärte er im Interview mit dem Deutschlandfunk.

Dennoch gäbe es seiner Meinung nach kein realistisches Gegenmodell zur Ausweitung des europäischen Rettungsschirms. „Aus unserer Sicht gibt es momentan keine vernünftige Alternative dazu, den Euro zu stabilisieren, auch mit diesem Rettungspaket, aber die Schulaufgaben müssen gemacht werden, Regulierung der Finanzmärkte und die Schaffung eines europäischen Wirtschaftsraums, in dem wirklich gewirtschaftet werden kann“, betonte Sommer. Für ihn gehöre dazu eine vernünftige Besteuerung der Vermögenden und Unternehmen ebenso wie die Einführung der Finanztransaktionssteuer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dgb-chef-sommer-fordert-wirtschaftsregierung-fuer-europa-28820.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen