Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Reiner Hoffmann

© über dts Nachrichtenagentur

31.07.2015

DGB Hoffmann ist offen für flexiblere Arbeitszeiten

„Flexible Arbeitszeiten über den Tag sind möglich.“

Berlin – Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann steht flexibleren Arbeitszeiten offen gegenüber. „Flexible Arbeitszeiten über den Tag sind möglich, so lange die geleisteten Stunden ordentlich erfasst werden“, sagte der Gewerkschaftschef der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

Zugleich sieht er ein großes Potenzial bei der Flexibilisierung der Lebensarbeitszeit. Hier müssten Sabbaticals (arbeitsfreie Jahre) und eine bessere Aufteilung von zu langer Männerarbeit und zu kurzer Frauentätigkeit (Teilzeit) möglich sein.

Vom gesetzlichen Acht-Stundentag möchte DGB-Chef Hoffmann aber nicht abgehen. „Alle arbeitswissenschaftlichen Untersuchungen belegen, dass die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten nach acht Stunden abnimmt“, erklärte Hoffmann.

Die Arbeitgeber hatten jüngst in einem Positionspapier gefordert, den Acht-Stundentag aufzugeben und dafür eine maximale Wochenarbeitszeit festzulegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dgb-chef-hoffmann-ist-offen-fuer-flexiblere-arbeitszeiten-86763.html

Weitere Nachrichten

Agentur Arbeit ARGE

© Mathias Bigge / CC BY-SA 3.0

Ausbau der Bundesagentur für Arbeit Arbeitgeber lehnen SPD-Plan ab

Die deutschen Arbeitgeber haben Pläne der SPD zum Ausbau der Bundesagentur für Arbeit (BA) in eine Weiterbildungsagentur für alle strikt abgelehnt. "Die ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Weitere Schlagzeilen