Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.09.2009

DFB-Pokal Hamburger SV scheitert an Drittligist Osnabrück

Osnabrück – Bundesliga-Tabellenführer Hamburger SV hat sich sensationell aus dem DFB-Pokal verabschiedet. Der Bundesligist scheiterte an Drittligist VfL Osnabrück 5:7 nach Elfmeterschießen. Fußball-Viertligist VfB Lübeck hat nur hauchdünn die Sensation gegen Champions-League-Teilnehmer Stuttgart verpasst. Die Norddeutschen unterlagen mit viel Pech nach aufopferungsvollem Kampf gegen den haushohen Favoriten aus der Bundesliga 1:3 nach Verlängerung. Die Lübecker führten bis kurz vor Schluss der regulären Spielzeit 1:0 und mussten kurz vor Ende den Ausgleich hinnehmen. In der Verlängerung ließen beim Underdog die Kräfte nach und die Stuttgarter legten noch zweifach nach. Mit 2:1 warf Zweitligist Kaiserslautern den Bundesliga-Zweiten Bayer Leverkusen aus dem Wettbewerb. Auch der amtierende Deutsche Meister ist bereits ausgeschieden. Der VfL Wolfsburg verlor beim 1. FC Köln mit 2:3.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dfb-pokal-hamburger-sv-scheitert-an-drittligist-osnabruck-1851.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Weitere Schlagzeilen