Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

DFB-Pokal: Fortuna Düsseldorf empfängt Borussia Dortmund

© Jarlhelm

20.12.2011

DFB-Pokal DFB-Pokal: Fortuna Düsseldorf empfängt Borussia Dortmund

Düsseldorf – Beim Spitzenspiel am Dienstag empfängt Fortuna Düsseldorf den aktuellen Deutschen Meister Borussia Dortmund.

Die Gastgeber gehen mit einem negativen Erlebnis ins Achtelfinale. Sie kassierten am Freitag in der 2. Bundesliga eine 2:3-Heimschlappe gegen den SC Paderborn. „Die Niederlage ist kein Weltuntergang. Wir werden das verdauen und dann wieder marschieren“, so die Ankündigung von Kapitän Andreas Lambertz.

Doch das Team von Trainer Norbert Meier blickt positiv in die Zukunft: „Wir hätten das letzte Punktspiel des Jahres gern gewonnen, aber irgendwann bist du einfach mal fällig, und heute waren wir fällig. Das darf die Mannschaft nicht umwerfen, sondern muss ihr ganz klar vor Augen führen, was sie immer wieder abrufen muss“, erklärte Meier.

Dazu haben sie heute Abend ab 20:30 Uhr Gelegenheit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dfb-pokal-fortuna-duesseldorf-empfaengt-borussia-dortmund-31881.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen