Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Augsburg zittert sich in die nächste Runde

© DFB

25.10.2011

DFB-Pokal Augsburg zittert sich in die nächste Runde

Klassenunterschied kaum erkennbar.

Leipzig – Der FC Augsburg hat gegen Regionalligist RB Leipzig mit 1:0 gewonnen und sich so in die nächste Runde des DFB-Pokals gezittert. In der wenig ansehnlichen Partie war ein Klassenunterschied zwischen dem Bundesligisten und dem Team aus der Regionalliga Nord kaum erkennbar. Mit einem torlosen Remis ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel waren insbesondere die Leipziger gefährlich, während Augsburg das Tor machte. Brinkmann trug sich nach sehenswerter Vorarbeit durch Werner in der 62. Spielminute als einziger Spieler in die Torschützenliste ein. Auch in der hektischen Schlussphase der Partie gelang den Rasenballsportlern aus Leipzig kein Tor mehr, wodurch Augsburg in das Achtelfinale des diesjährigen DFB-Pokals einzieht.

Die weiteren Ergebnisse: SpVgg Unterhaching – VfL Bochum 1:4, Fortuna Düsseldorf – 1860 München 3:0.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dfb-pokal-augsburg-zittert-sich-gegen-leipzig-in-die-naechste-runde-30079.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen