Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

DFB fordert acht Spiele Sperre für Guerrero

© dapd

05.03.2012

Hamburger SV DFB fordert acht Spiele Sperre für Guerrero

HSV legt Einspruch ein.

Hamburg – Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss wohl mehrere Wochen auf Stürmer Paolo Guerrero verzichten. Nach dem Platzverweis aufgrund seines überharten Fouls gegen den Stuttgarter Torwart Sven Ulreich am vergangenen Samstag fordert der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eine Sperre von acht Spielen. Das hatte der DFB dem HSV am Montag mitgeteilt – der Klub legte Einspruch ein.

„Wir haben deutlich gemacht, dass wir das Verhalten von Paolo Guerrero nicht akzeptieren. Der Spieler wird zusätzlich zu seiner Sperre vereinsintern mit einer Geldstrafe belegt“, sagte Hamburgs Pressesprecher Jörn Wolf auf Nachfrage von dapd. Dennoch legte der Klub Einspruch ein, da er die Strafe im Vergleich mit ähnlichen Vergehen als zu hoch einstuft. „Ich verteidige das Foulspiel nicht, aber ich habe mir andere Fouls und die daraus folgenden Sperren angesehen“, sagte Sportdirektor Frank Arnesen der „BILD“-Zeitung.

In der 54. Minute hatte Guerrero bei der 0:4 (0:2)-Niederlage des HSV gegen den VfB Stuttgart Torwart Ulreich an der Eckfahne mit Anlauf brutal von hinten mit der Sohle voran umgetreten und von Schiedsrichter Peter Sippel Rot gesehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dfb-fordert-acht-spiele-sperre-fuer-guerrero-44105.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen