Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

03.06.2010

DFB-Elf vor letztem Härtetest gegen Bosnien

Frankfurt/Main – Die deutsche Fußballnationalmannschaft bestreitet heute gegen Bosnien-Herzegowina ihr letztes Testspiel vor Beginn der Weltmeisterschaft in Südafrika. Bundestrainer Joachim Löw kann dabei zum ersten Mal seinen kompletten Kader für die WM testen. Beim letzten Vorbereitungsspiel gegen Ungarn hatten noch die Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Kapitän Philipp Lahm gefehlt. Auch Stammtorwart Manuel Neuer wird nach überstandenem Magen-Darm-Infekt wieder zwischen den Pfosten stehen.

Beim Spiel gegen Bosnien-Herzegowina wird auch zum ersten Mal die neue Doppelsechs bestehend aus Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira im defensiven Mittelfeld zusammen spielen. Schweinsteiger rechnet dabei mit keinen großen Schwierigkeiten. „Ich bin von Samis Stärke überzeugt. Gute Spieler verstehen sich immer auf dem Platz“, so der Bayern-Profi.

Die Ziele des Bundestrainers für das Spiel sind jedenfalls klar. „Wir wollen uns für das erste Gruppenspiel gegen Australien einspielen, wir wollen uns mit einem Fußballfest von unseren Fans verabschieden und sie auf unsere Seite ziehen, und wir wollen möglichst mit einem Erfolgserlebnis unsere Vorbereitung abschließen“, sagte Löw.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dfb-elf-vor-letztem-haertetest-gegen-bosnien-10673.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen