Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

08.10.2010

DFB-Elf geht optimistisch in Spiel gegen die Türkei

Berlin – Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft am Freitagabend im Berliner Olympiastadion auf das Team aus der Türkei. „Das ist ein sehr wichtiges, aber noch keine Endspiel“, erklärte Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag auf der Pressekonferenz des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

In der Innenverteidigung schenkt das Trainerteam dem Duo Per Mertesacker und Holger Badstuber das Vertrauen. Die vakante Position an der Seite von Sami Khedira wird wohl „Youngster“ Toni Kroos einnehmen, wer der zweite Außenverteidiger sein wird, ist noch nicht bekannt. Jerome Boateng, und Heiko Westermann dürfen sich dabei die größten Chancen auf einen Platz in der Startelf ausrechnen.

Bestätigen wollte Löw die Besetzung aber noch nicht. Trotz der Umstellungen „gehen wir optimistisch in die Begegnung gegen unseren stärksten Gruppengegner“, so der Bundestrainer. Anpfiff des mit Spannung erwarteten Spiels ist um 20:45 Uhr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dfb-elf-geht-optimistisch-in-spiel-gegen-die-tuerkei-16075.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen