Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

DFB weist Berufung von Timoschtschuk zurück

© dts Nachrichtenagentur

01.12.2011

FC Bayern München DFB weist Berufung von Timoschtschuk zurück

Foul sei nicht das Beispiel eines geringstmöglichen rohen Spiels.

Frankfurt/Main – Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Berufung des Bundesligaspielers Anatoli Timoschtschuk vom FC Bayern München gegen das Urteil des DFB-Sportgerichtes vom 18. November 2011 letztinstanzlich zurückgewiesen und damit die Sperre von insgesamt drei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen bestätigt.

„Das Foul von Timoschtschuk ist nicht das Beispiel eines geringstmöglichen rohen Spiels. Das ergibt sich schon aus der Intensität, die aus der Schnelligkeit des Ablaufs und der erheblichen Aufprallgeschwindigkeit auf Grund des Aufeinanderzusprintens folgt“, erklärte Goetz Eilers in seiner Urteilsbegründung.

Der Klub und Timoschtschuk hatten fristgerecht Berufung gegen die Entscheidung des DFB-Sportgerichtes eingelegt, das nach mündlicher Verhandlung die im Einzelrichterverfahren verhängte Sperre von drei Spielen wegen rohen Spiels bestätigt hatte und damit dem Antrag des Kontrollausschusses gefolgt war.

Timoschtschuk war in der dritten Minute der Nachspielzeit des Bundesligaspiels beim FC Augsburg am 6. November 2011 von Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) mit der Roten Karte des Feldes verwiesen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dfb-bundesgericht-weist-berufung-von-anatoli-timoschtschuk-zurueck-30902.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen