Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Deutschland fordert Fortsetzung der Nahost-Gespräche

© dapd

29.01.2012

Westerwelle Deutschland fordert Fortsetzung der Nahost-Gespräche

“Es gibt keine Alternative zu einer verhandelten Zwei-Staaten-Lösung”.

Amman – Angesichts der unterbrochenen Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern haben Deutschland und Jordanien beide Seiten aufgefordert, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. “Es gibt keine Alternative zu einer verhandelten Zwei-Staaten-Lösung”, sagte Außenminister Guido Westerwelle am Sonntagabend nach einem Treffen mit seinem jordanischen Amtskollegen Nasser Dschudeh in Amman. Der Gesprächsfaden dürfe nicht abreißen. Dschudeh räumte ein, es seien schon viele Friedensinitiativen im Nahost-Konflikt gescheitert. “Aber wir versuchen es weiter.” Jordanien hatte die jüngsten Treffen zwischen Israelis und Palästinensern in Amman vermittelt.

Unterhändler beider Seiten hatten sich Anfang Januar – nach einer Verhandlungspause von mehr als einem Jahr – in der jordanischen Hauptstadt erstmals wieder zu direkten Gesprächen an einen Tisch gesetzt. Am vergangenen Mittwoch gingen die Vorgespräche über eine mögliche Wiederaufnahme der Verhandlungen jedoch zunächst ohne Ergebnis zu Ende.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/deutschland-und-jordanien-fordern-fortsetzung-der-nahost-gespraeche-36933.html

Weitere Nachrichten

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

"WannaCry" De Maizière will IT-Sicherheitsgesetz verschärfen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will als Konsequenz des weltweiten Angriffs durch den Kryptotrojaner "WannaCry" das IT-Sicherheitsgesetz ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Cavusoglu Gabriel am Montag zu Gesprächen über Incirlik in der Türkei

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel reist am Montag zu Gesprächen über den Luftwaffenstützpunkt Incirlik in die Türkei. Das teilte der türkische ...

Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Scholz rechnet mit Erfolg des G20-Gipfels in Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) ist zuversichtlich, dass der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg ein Erfolg wird. Er sei "ein wichtiges ...

Weitere Schlagzeilen